Lernen Sie das Gripsure-Team kennen: Kevin Giese, National Sales Manager, DACH-Region

Lernen Sie das Gripsure-Team kennen: Kevin Giese, National Sales Manager, DACH-Region
Kevin Giese ist seit kurzem bei Gripsure, um den Vertrieb unserer rutschfesten Terrassendielen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu leiten. Er reflektiert seinen bisherigen Werdegang und spricht über einige seiner Leidenschaften und Interessen. 

Können Sie Ihre Rolle bei Gripsure und Ihren bisherigen Werdegang im Unternehmen kurz beschreiben?

Ich habe meine neue Rolle als Gripsure National Sales Manager für die DACH-Region bereits im April begonnen und bin sehr motiviert, unsere Mission zu erfüllen. Mein Fokus liegt auf der Einführung unserer rutschfesten Terrassendielen in einen neuen und aufregenden Markt, die DACH-Region, welche Deutschland, Österreich und die Schweiz abdeckt. Die erste Resonanz ist unglaublich gut und es gibt viele Architekten und Investoren, die sich sehr für unsere rutschhemmenden Terrassendielen interessieren. Sobald das Reisen wieder erlaubt ist, bereise ich die DACH-Region und freue mich schon darauf.
 

Was macht Dir an deinem Job am meisten Spaß?

Ich liebe den Kontakt mit verschiedenen Menschen mit unterschiedlichen Backgrounds. Da ich täglich zwei Sprachen spreche, ist dies mein absoluter Traumberuf. Ich wechsle zwischen Englisch und Deutsch, wenn ich mit meinen englischen und französischen Kollegen spreche, und dann zu Deutsch, um mit Geschäftspartnern in der DACH-Region in Kontakt zu treten.
 

Welche Fähigkeiten und Charaktereigenschaften sind deiner Meinung nach in deiner Rolle am wichtigsten?

In meiner Funktion finde ich es besonders wichtig, professionell zu sein und keine Versprechungen zu machen, die man nicht halten kann. Außerdem ist es wichtig, mit allen Arten von Menschen in verschiedenen Unternehmen in Kontakt treten zu können, um das eigene Netzwerk aufzubauen, um erfolgreich zu sein. Außerdem denke ich, dass man ein Experte für die Produkte sein muss, die man verkauft.
Meine Kollegen würden mich wahrscheinlich als ruhigen Menschen mit professioneller Herangehensweise zum geschäftlichen und als fußballverrückt beschreiben. Leider konnte ich aufgrund der Pandemie nur einmal meine Kollegen in Cornwall besuchen, aber dies wird in Zukunft häufiger geschehen und ich freue mich darauf.
 

Was hast du gemacht, bevor du zu Gripsure gekommen bist und wie hilft dir das in deiner jetzigen Position?

Bevor ich zu Gripsure kam, war ich Regional/Area Manager bei Raab Karcher, einem Baufachhändler in Deutschland. Sie können diesen mit Jewson oder Travis Perkins in der UK vergleichen.
Ich habe mehr als sieben Jahre bei Raab Karcher gearbeitet und mir im Grunde alle meine Verkaufs- und Produktkenntnisse im Beruf angeeignet. Der Kontakt mit vielen Bauunternehmern und den täglichen Besuchen auf Baustellen gaben mir die Möglichkeit zu sehen, wie Bauunternehmer arbeiten und was sie brauchen. Ich habe in Deutschland Beziehungen und sogar einige Freundschaften in der Baubranche aufgebaut, was mir in meiner neuen Rolle bei Gripsure hilft.
 

Ich glaube, du hast eine erfolgreiche Fußballkarriere hinter dir. Kannst du uns davon erzählen?

Meine Fußballkarriere begann, als ich gerade vier Jahre alt war. Ich habe 14 Jahre für den 1. FC Union Berlin in der Jugendakademie und für die U23 gespielt und auf professionellem Niveau in der 4. Liga im deutschen Fußball gespielt. Ich hatte die Chance, mit der ersten Mannschaft zu trainieren, die damals in Deutschland in der 2. Bundesliga spielte.
Als ich dann bei Raab Karcher zu arbeiten begann, spielte ich nur noch neben dem Beruf Fußball, da ich aufgrund von Verletzungen, einschließlich eines Bandscheibenvorfalls, nicht mehr in Vollzeit Fußball spielen konnte.
Ich hatte tolle Momente und habe gegen so viele Spieler gespielt, die es geschafft haben und die jetzt in den ersten Ligen verteilt in dieser Welt spielen. Darunter Spieler wie Yannick Vestergaard (Southampton) und Mario Götze (PSV Eindhoven), der in Deutschland Nationalheld ist. Ich werde für diese Momente immer dankbar sein und dem Fußball immer verbunden bleiben.
 

Wer oder was inspiriert dich beruflich und privat?

Meine Inspiration schöpfe ich aus dem täglichen Aufwachen, um die Chance zu haben, eine Marke in der DACH-Region aufzubauen, erfolgreich zu sein und das empfangene Vertrauen zurückzugeben.
In meinem Privatleben lasse ich mich von einigen Charakteren wie Conor McGregor inspirieren, der aus dem Nichts kam, um einer der erfolgreichsten Sportler der Welt zu werden und außerdem ein Whisky-Imperium und seine eigene Fitnessmarke aufgebaut hat: ein super Sportler und schlauer Geschäftsmann.
 

Was ist dein größter Erfolg (oder was sind deine größten Erfolge) in deiner Karriere oder deinem Privatleben?

Mein größter Erfolg in meiner Karriere ist der Beginn meiner neuen Rolle bei Gripsure, da meine Position zum National Sales Manager gewechselt ist und eine große Verantwortung damit verbunden ist.
In meinem Privatleben war es ein großer Erfolg, für einen großen Verein, den 1. FC Union Berlin, Fußball zu spielen und in der U17 und U19 Bundesliga und 4. Liga im deutschen Fußball zu spielen. Ich bin auch sehr stolz auf die Beziehung zu meiner Frau, da wir seit mehr als sechs Jahren zusammen sind und von zwei völlig verschiedenen Backgrounds, Kulturen, Sprachen und Ländern kommen.

Älterer Post